Home Allgemein FAMILIENURLAUB | WENN DÄNEMARK… DANN IM HOHEN NORDEN

FAMILIENURLAUB | WENN DÄNEMARK… DANN IM HOHEN NORDEN

by Paul
Leuchtturm Dänemark

Dänemark ist immer eine gute Idee! Aus diesem Grund haben wir unseren Familienurlaub schon oft hier verbracht, jedoch blieb ein Fleckchen Erde in diesem wunderschönen Land viel zu lange von uns unbeachtet.

Und glücklicherweise führen die Umstände dann manchmal dazu, dass sich der Blick auf die Dinge ändert und wir plötzlich neue Dinge vor Augen haben und in Betracht ziehen. Gut so! Es hätte uns nicht besser treffen können. Unsere sehr spontane Idee einer weiteren kleinen Auszeit als Familie und der Umstand der bekannten aktuellen Gründe, führten uns nämlich genau hier her: in den wunderschönen hohen Norden Dänemarks.

Ich hab schon am ersten Tag unseres Familienurlaubs nicht verstanden, warum wir hier noch nie waren. Warum muss es immer der erste Ort hinter der Grenze sein? Warum nicht mal raus aus der Komfortzone und rein in eine Auszeit an einem völlig neuen Ort?

Familienurlaub in Lønstrup

Wenn du bei der Suche nach dem passenden Ferienhaus nur noch aus 10 Häusern wählen kannst, heißt es nehmen oder lassen. Und zwar schnell! Ehrlicherweise haben wir kaum darauf geachtet, wo unser Schmuckstück liegt. Wir wollten einfach nochmal raus. Und einen Klick später waren wir in Lønstrup.

Habt ihr schonmal von dem Ort gehört? Ich nicht. Noch nie. Völlig zu unrecht! Lønstrup ist ein niedliches, wenn auch überschaubares Fischerörtchen, im höhen Norden Dänemarks. Die geballte Freundlichkeit und die unbeschreibliche Ruhe und Besonnenheit der Einwohner, machen es hier so wunderbar und vor allem so leicht. Da kommt auch die raue Nordseeluft nicht gegen an. Im Gegenteil: Davon lässt sich hier niemand aus der Ruhe bringen.

Es vergeht kaum ein Tag den wir nicht für eine kleine Auszeit in einem der Cafés nutzen. Davon gibt es hier unzählige. Und ganz oft, wird dort nicht nur Café serviert, sondern auch gleich noch die passende Tasse dazu angefertigt. Keramikstuben und Schmuckwerkstätten sind rechts und links der kleinen Bummelmeile zu finden.

Ein paar Meter hinter unserem Haus, einem kleinen Dünenweg folgend, steht man direkt an der Steilküste von Lønstrup und die Nordseeluft schlägt einem ins Gesicht. Ich mag das. Einmal durchpusten lassen und mit leichteren Schultern zurückkehren. Dafür liebe ich diesen Ort schon jetzt. Und dafür, dass er mich herausfordert. Ich Schissbüx musste nämlich die – in meinen Augen – steilste Treppe ever runter, um an den Strand zu kommen. Allein mit unserem Jüngsten. Ich wusste gar nicht, was ich zuerst festhalten soll 🙂 Aber solltet ihr Lønstrup als Ziel für euren nächsten Familienurlaub wählen: Geht unbedingt diese Treppe runter! Es ist so wunderschön! Das Meer, die Steilküste und der unglaubliche Blick auf den Leuchtturm Rubjerg Knude.

Familienurlaub in Lønstrup

Rubjerg Knude

Nur etwa 3 km von uns entfernt steht der Leuchtturm Rubjerg Knude. Ihr könnt ihn nicht verfehlen. Direkt an der Hauptstraße könnt ihr auf dem angrenzenden Parkplatz parken oder aber ihr nehmt das Fahrrad bis dahin. Lasst euch bloß nicht davon abschrecken, wenn der Parkplatz sehr voll sein sollte. Es wird nicht besser 🙂 Der Parkplatz ist immer so voll, jedoch verteilen sich die Leute sehr gut auf dem Dünenweg bis zum Leuchtturm. Und auch rund um den Leuchtturm fühlte es sich nie so an, als würde mir jemand auf den großen Zeh steigen 🙂

Ich bin sogar rauf auf den Turm. Mit beiden Kindern und meiner nächsten Herausforderung im Gepäck: die Treppenstufen sind quasi durchsichtig, da es Metallplatten sind und man bis nach unten durchgucken kann. Steh ich ja drauf. Nicht. Also Augen zu und durch! Und ich wurde so sehr belohnt! Oben angekommen habt ihr einen grandiosen Blick über die Dünen, die Küste, die anliegenden Orte… wunderschön!

Und wenn ihr ein wenig zum Leuchtturm Rubjerg Knude recherchiert, wird dieser Ort gleich noch mit einer großen Portion Magie bezuckert. Der Leuchtturm wurde vor einigen Jahren nämlich versetzt. Um ihn zu retten. Zu retten vor einem drohenden Absturz. Denn auch hier verändert sich die Natur so sehr, dass es nur diese Lösung gab: einige Meter weiter ins Landesinnere! Bei dem Ereignis haben zig tausende Leute zugesehen und genauso majestätisch fügt er sich in die Landschaft ein.

Fårup Sommerland

Mit Kids muss auch immer mal ein Tag Action her. Also ab ins Fårup Sommerland. Da war ich schon als Kind und wusste noch ganz genau: Das war super! Also ab ins Auto und los gehts!

Wir haben ein 1-Tages-Ticket genommen und ich Sparfuchs hab sogar noch einen kleinen Rabatt im Internet gefunden. Manchmal bekommt ihr für umliegende Attraktionen auch Gutscheine oder Rabatte durch eure Ferienhausvermietung. Fragt da also unbedingt nach, denn 10% weniger für einen Freizeitpark zu zahlen, kann ja manchmal schon ein kleines Vermögen sein. You know what I mean 😉

Das Fårup Sommerland hält für jedes Alter was bereit. Paul ist die größten Achterbahnen runtergerast. Das Vergnügen hat er ganz für sich allein, denn mir könnte man noch Summe X dazuzahlen und ich würd’s nicht tun. Ihr kennt doch sicher die, die in den Freizeitparks immer auf die Taschen und Jacken aufpassen, während der Rest der Gang in die nächste Attraktion stürmt oder? That’s me 🙂 Aber zurück zum Thema. Der Park lohnt sich wirklich. Er hat außerdem einen Wasserpark. Also Badehose nicht vergessen!

Kein Familienurlaub ohne ein Eis in Løkken

Was darf auf gar keinen Fall fehlen bei einem Familienurlaub am Strand in Dänemark? Richtig! Buddeln! Wir haben unsere Strandtasche mit Eimer, Schippe, Erdbeer-, Birnen- und Himbeerförmchen immer im Auto. Haben ist besser als brauchen oder wie heißt das noch?! Der Nordseestrand hat zum Buddeln die besten Voraussetzungen und danach streben wir Eltern ja. Wir wollen es so einfach wie möglich für uns alle. Beim letzten Familienurlaub an der Ostsee hab ich am Ende des Strandtages mindestens 5 km zurückgelegt, weil unser Jüngster zum 3159. mal Wasser in seinem Eimerchen braucht, um die Sandburg fertigstellen zu können. Da kommt mir die Nordsee gerade recht. Muddi muss nicht laufen und Sohnemann hat den besten Burgbauersand überhaupt am Start.

In Løkken ist der Weg zum Strand – gerade für die Kids – deutlich leichter. Kaum Steilküste und der Ort ist quasi eins mit dem Strand. Ein quirliger Ort mit vielen kleinen Shops und tollen Restaurants. Wer Fisch liebt ist hier genau richtig: Huset Havs direkt auf dem Weg Richtung Strand. Frisch und lecker! Und egal wie vollgefuttert man ist, passt ein Eis doch immer noch rein oder? Die Kids werden es euch danken 😉 Wir haben uns einfach bei dem Eisladen angestellt, der die längste Schlange vor der Tür gebildet hatte. 10 Minuten Wartezeit für das leckerste Eis mit den größten Eiskugeln der ganzen Stadt. Das müsst ihr hin. Die Is Kompagniet hat so große Eiskugeln, dass selbst ich – und das heißt schon was – nach 2 Kugeln pappsatt war. Falls ihr euch nicht entscheiden könnt: Ich hatte die Sorten Daim und Schoko-Minze 😉

Familienurlaub Is Kompagniet Løkken

Also lasst euch ein auf das Abenteuer und lasst den hohen Norden in euer Herz! Es tut so gut!

Sonnige Grüße, Eure Caro

You may also like

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Akzeptieren Mehr dazu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren