Home Allgemein BÜCHERKISTE NR. 3 | KINDERBÜCHER

BÜCHERKISTE NR. 3 | KINDERBÜCHER

by Paul

Ich hab schon lange kein Buch mehr in der Bücherkiste vorgestellt, aber dieses muss ich euch einfach zeigen. Vielleicht kann sich der ein oder andere an meinen Blogbeitrag über das heikle Thema Tod erinnern.

Ein kleiner Rückblick

In diesem Sommer, zum Ende unseres Familienurlaubs, verstarb der Großvater meiner Frau. Wir Erwachsenen finden unseren Weg damit umzugehen. Auch, wenn dieser Weg hart und schmerzvoll ist, kennen wir uns selbst gut genug, um für uns und unsere Kids stark sein zu können. Aber wie ist das mit unseren Kindern? Mittendrin in Ihrer Entwicklung passiert dieser Schicksalsschlag und sie stehen vor einem emotionalen Super-GAU. Ich hab darüber geschrieben, wie es für unseren großen Sohn war, zum ersten Mal mit dem Thema Tod in Berührung zu kommen. Den Beitrag könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Ich wollte ihm etwas mitgeben

Sicherlich kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein intensives Gespräch mit einer Person hattet, und man möchte unbedingt etwas mit auf den Weg geben. In diesem Fall war es das Gespräch mit meinem Sohn. Zum einen geben wir Worte mit auf den Weg und hoffen, dass sie lange Wirkung zeigen und über den Schmerz hinweg helfen. Zum anderen wird es aber immer wieder Momente geben, in denen er plötzlich überrannt wird von diesem Gefühl und der Hilflosigkeit. Und für genau diesen Fall, habe ich nach einem Buch gesucht.

Und ich habe es gefunden. Ich habe mir viele angesehen, aber kein Buch war so gut in der Lage das Gefühl von Verlust und Trauer in kindliche Worte und in eine wundervolle Geschichte zu packen. Und zwar so, dass das Kind am Ende der Geschichte trotz der Träne auf der Wange, auch ein Lächeln in sich trägt.

“Der Junge und die kleine Blume” von Sarah Settgast

Bestimmte Themen werden oft nur für Kleinkinder und jüngere Kinder thematisiert. Aber was gebe ich meinem elfjährigen Sohn mit auf den Weg? Das Buch “Der Junge und die kleine Blume” ist eine wunderbare Geschichte für die ganze Familie – von jung bis alt. Und deshalb heute als Empfehlung in meiner Bücherkiste.

Der Junge und die kleine Blume sind unzertrennliche Freunde. Bis die Blume, genauer gesagt der Löwenzahn, eines Tages zur Pusteblume wird und die Welt des Jungen komplett auf den Kopf stellt. Der Löwenzahn wird immer heller und eines Tages fliegen seine Schirmchen davon, um wieder neue Blumen entstehen zu lassen. Das Bilderbuch schafft es mithilfe dieser Geschichte und der wunderbaren Illustrationen, Raum zu schaffen für den ganz eigenen Umgang mit dem Thema Abschied und Verlust.

Auch, wenn es nicht immer um den Verlust eines Menschen geht, ist diese Geschichte eine tolle Vorlese-Geschichte, um unseren Kindern das Thema Freundschaft und Verbundenheit näher zu bringen. Denn von jemandem Abschied zu nehmen, heißt nicht, dass derjenige keinen Platz mehr in unserem Leben hat. Freundschaft und Zusammengehörigkeit geht darüber hinaus. Und genau dies lässt die Kinder am Ende des Buches lächeln.

Auf jeden Fall ein Geschenke-Tipp und eine große Empfehlung!
Bücherkiste Nr. 4 kommt schneller… Versprochen 😉

Euer Paul

You may also like

Leave a Comment

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Akzeptieren Mehr dazu